Volksbad

Geschichtshäppchen

Bomben auf das Volksbad

Auch das Volksbad wurde - wie ganz Nürnberg - im Zweiten Weltgrieg schwer beschädigt. Wie schwer, das zeigt der noch erhaltene Übersichtsplan, auf dem die Bombentreffer und die Maßnahmen zur Wiederinstandsetzung verzeichnet sind. Bereits wenige Monate nach Kriegsende begann man mit der Beseitigung des Schutts. Am 23.06.1947 konnte das Volksbad zum Teil geöffnet werden. Trotz der Einschränkungen besuchten in den Folgejahren jedes Jahr fast 1 Million Menschen das Volksbad.

Da es ebenso viel erleiden musste, wie viele Nürnbergerinnen und Nürnberger und dennoch so rege besucht wurde, das sind die Hauptgründe, weshalb das Volksbad der Bürgerschaft so am Herzen liegt.