Volksbad

Die Revitalisierung des Volksbades

Stadtrat beauftragt Planer für das Volksbad

© Stadt Nürnberg
Bauplanausschnitt Volksbad Nürnberg

Am 23. November hat der Nürnberger Stadtrat - der Empfehlung des Werkausschusses NürnbergBad folgend - zwei wichtige Planungsbüros mit der Arbeit am Volksbad beauftragt. Die Firma "Fritz Planung" ist damit als Planer für Architektur und Gebäudetechnik für unser Volksbad eingesetzt. Sie entwickeln nun bis zum Frühjahr 2020 einen Entwurf, wie das neue Volksbad aussehen kann. Dies ganz nah an den Vorgaben der Stadt und den Anregungen der Bürgerschaft. Unterstützt wird "Fritz Planung" dabei von der Firma "Tragraum Ingenierure", einem Nürnberger Statik-Büro. Wir gehen also Schritt für Schritt in Richtung konkreten Plänen und Bildern, wie das Volksbad in einigen Jahren aussehen kann.

Das Architekturbüro "Fritz Planung" ist zum einen ein bekannter und großer Bäderbauer in Deutschland mit jahrzehntelanger Erfahrung, zum anderen hat die Stadt Nürnberg in den letzten Jahren das Westbad und das Südstadtbad mit Fitz-Planung realisiert. "Tragraum Ingenieure" sind hier in der Region vielfach tätig und derzeit auch ganz nah am Volksbad: Sie sind die Statiker beim Umbau des Plärrer-Hochhauses.